1991 »MR. PILKS IRRENHAUS«

von Ken Campell

Premiere am 04.03.1991 am Staatsschauspiel Dresden

Regie: Matthias Nagatis


Pressestimmen

Kennen Sie Campell?
Turbulentes Theater mit »Mr. Pilks Irrenhaus«
»[…] Matthias Nagatis hat sich des von Brigitte Landes übersetzten Textes, der kräftig auf Umgangssprache setzt, angenommen und daraus ein Spektakel fabriziert, das bei aller Skepsis gegenüber den manchmal seltsamen Wandlungen des englischen Humors so eingeschlagen hat, daß man den Erfolg an den Reaktionen der Zuschauer ablesen konnte […] Im Übrigen kann man sich nur freuen, welches Komödiantentum von Nagatis zu Tage gefördert wird, ohne in Plattheiten zu verfallen […] Dieses Irrenhaus sollte man sich nicht entgehen lassen […] «
DNN, 08.03.1991

Impressum